Im Sommersemester 2017 bietet Prof. Dr. Andreas Funke folgende Lehrveranstaltungen an:

 

Examenskurs Öffentliches Recht II
Montag, 9.00-13.00 Uhr, JDC 2.282

Im Sommersemester setzt Prof. Funke den öffentlich-rechtlichen Teil des Examenskurses fort. Gegenstand sind die Kernmaterien des Besonderen Verwaltungsrechts einschließlich ihrer prozessualen Bezüge. Nähere Informationen unter StudOn sowie hier.

 

Vorlesung Verwaltungsprozessrecht
Dienstag, 16.00-18.00 Uhr, neu ab sofort im Raum KH 2.020

Die Vorlesung schließt an die Vorlesung zum Allgemeinen Verwaltungsrecht (WS 2016/2017). Anknüpfend an die in dieser Vorlesung gelegten materiell- und verfahrensrechtlichen Grundlagen wird der gerichtliche Rechtsschutz gegen das Verwaltungshandeln behandelt. Die Vorlesung bildet damit die Voraussetzung für eine erfolgreiche Teilnahme an der Großen Übung. Im Mittelpunkt stehen die von der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) bereitgestellten Klagearten. Die gutachterliche Prüfung ihrer Zulässigkeit und ihrer Begründetheit wird erläutert. Das vorlesungsbegleitende Skript enthält Übersichten und Beispielsfälle. Die Lösungen der Fälle werden im Laufe der Vorlesung entwickelt. Begleitend zur Vorlesung findet ein Mock Trial statt, um die praktische Seite der rechtlichen Regelungen zu vermitteln.
Die dazughörige Modulabschlussklausur findet am Mittwoch, den 02.08.2017 von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr im Raum JDC 1.281 statt. Am Donnerstag, den 05.10.17 wird im Raum KH 1.019 von 9:00 Uhr bis 11:00 Uhr die Wiederholungsklausur stattfinden.


 

Schwerpunktseminar:
"Autonome Systeme als Herausforderung für Rechtsdogmatik und Rechtstheorie"
- Schwerpunktberich 4 (Grundlagen des Rechts) und 5 (Staat und Verwaltung) -

Unter folgendem Link finden Sie weitere Informationen zum Seminar.